CD-Veröffentlichung "Jazz it up" - Jazando Guitar Duo

Aktuelle CD

Jazando hat die CD „jazz it up!!“ veröffentlicht  (oomoxx-entertainment). DIe CD ist im Handel (Amazon, ITunes u.a.) erhältlich.

Signierte Exemplare sind für 15,- € (inkl. Versand) über diese Website erhältlich.

1. Caprice
Caprice No. 24 (Niccolò Paganini 1782-1840)
2. Mozart 40
Symphony No. 40-Theme (Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791)
3. Barber
The Barber of Seville (Giaochino Rossini 1792-1868)
4. Alla turca
Rondo Alla Turca (Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791)
5. Invention
Invention No. 4 (Johann Sebastian Bach 1685-1750)
6. Hungarian Dance
Hungarian Dance No. 5 (Johannes Brahms 1833-1897)
7. Adagio
Adagio in G minor (Tomaso Albinoni 1671-1751)
8. Mountain King
In the Hall of the Mountain King (Edvard Grieg 1843-1907)
9. Gymnopédie
Gymnopédie No. 1 (Erik Satie 1866-1925)
10. Carmen
Habanera from Carmen (Georges Bizet 1838-1875)
11. Badinerie
Badinerie from Suite No. 2 (Johann Sebastian Bach 1685-1750)

Auszug aus den Liner-Notes

„Jazz it up“ bedeutet etwas aufzufrischen, neu zu machen.  Jazando tauften Christoph Steiner und Jost Edelhoff ihr Duo-Projekt und betraten dabei in zweierlei Hinsicht neues Terrain. Einerseits legten die beiden Jazzgitarristen ihre gewohnten E-Gitarren beiseite und griffen ausschließlich zu den akustischen Gitarren, andererseits wählten sie Themen aus der Vielfalt der klassischen Musiktradition für das spontane Zusammenspiel aus. So entstand ein neuer Sound, eine einzigartige Verbindung von Klassik mit Jazz, die auf dieser CD zum wahren Hörgenuss wird.

Jazz it up“ means refreshing something, make it new.  Christoph Steiner and Jost Edelhoff call their duo project JAZANDO and entered into two new aspects: On the one hand, the two jazz guitarists put aside their accustomed electric guitars and exclusively played the acoustic guitars. On the other hand, they chose themes from the variety of classical music for spontaneous interaction. The result is a new sound, a unique combination of classic and jazz, which is a real listening pleasure on this CD.

 

Das JAZZPODIUM schreibt:
„Was diese zwei zu bieten haben, gehört zum Feinsten, was es gitarristisch in der Abteilung „Klassik zu Jazz“ gibt. Selten wurde „ernste“ Gitarrenmusik so gelöst serviert, motiviert, spieltechnisch ausgereift, vorzüglich arrangiert.. Klassik pur, die gleichsam sanft hinübergleitet in die improvisierten Jazzanteile.“ 

(Alexander Schmitz im JAZZPODIUM, 2-2018)   Hier geht es zur ausführlichen Rezension.